Aufregung im Hühnerquartier

Da zwengt sich doch allen Ernstes so ein treuherzig blickendes Besuchs Hundmädchen durch das Gitter in unser Hühner Revier und rupft mir meine schönen Federn. Ich glaube ich spinne, gut dass sie nur einige Federn erwischt hat und mich sonst ganz lassen hat. Aber es war ein ordentlicher Schreck für uns alle. Henriette ist in die äußerste Ecke geflohen und Saxi ins Nest. Meine Hühnermutti hat mich dann hinter dem Efeu geborgen, da hab ich mich gut versteckt und sie hat mich in den Stall getragen. Da wusste ich, es ist wieder  alles o.K. Dann gabs Karotten und Erdäpfelschalen. Nudeln wären mit zwar lieber, aber besser als nichts. 

Masche